Kolloidales Silber-Erfahrungen

Kolloidales Silber

Anwendung und Dosierung


Kolloidales Silber ist fast geruchslos und geschmacksneutral.
Am Anfang hat man ein leicht metallisches Gefühl im Mund. Das lässt später aber nach. Man gewöhnt sich sehr schnell daran.

Da das kolloidale Silber wie Wasser aussieht, fällt das Einnehmen natürlich leicht. Man sollte aber nicht vergessen, das kolloidales Silber eine "wirkende Substanz" ist. Also gehe verantwortungsvoll damit um.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Trinken (innerliche Anwendung)
  • Sprühen, oder als Spülung (Haut / Nase / andere Körperöffnungen)
  • Tropfen (Nase)
  • Inhalieren (Asthma, Bronchien, Nase)
  • Creme (Haut, Stellen die von außen erreichbar sind)

z.B.

Die richtige Dosierung

Es gibt "ungeschriebene" Richtlinien, was die Dosierung betrifft.
Aus meiner Erfahrung heraus hat jeder Mensch (und jede Krankheit) seinen eigenen "Anspruch", den man bei der Dosierung berücksichtigen sollte.
Im Regelfall geht man von 25 ppm, als Dosierung zur inneren Anwendung, aus. Es kann aber auch eine Konzentration bis zu 100 / 200 ppm notwendig sein.
Bei der "äußeren" Anwendung wird meist eine höhere Dosierung genommen.

Du kannst kolloidales Silber auch einschleichend Anwenden. So habe ich es bei meinem Rheuma gemacht.
Ich habe mit 25 ppm begonnen, davon täglich 2 x 25ml und dann gewartet wie das Rheuma reagiert.
Bei Bedarf erhöhe ich die tägliche Dosierung und kann sie später wieder reduzieren.

Das "Einschleichen" kennst Du sicher auch von MTX (wenn Du auch Rheuma hast). Genau so funktioniert es auch mit kolloidalem Silber.

Wann solltest Du vorsichtig bei der Dosierung sein:

Du handelst immer eigenverantwortlich, so wie ich es auch tue.

Wenn Deine Nieren nicht richtig arbeiten und das Silber nicht richtig ausgeschieden werden kann, dann ist Vorsicht angezeigt.
Es gibt die "Argyrie", eine bläuliche Färbung der Haut, weil sich Silberteilchen darin ablagern.
Allerdings wird um dieses Phänomen mehr Wirbel gemacht, als Notwendig. Eine Argyrie ist rein kosmetischer Natur, aber nicht lebensbdrohend.

Nehmen wir ein Fallbeispiel (die Person lebt noch und das sehr gut):

6 Jahre lang wurden hohe Dosierungen an kolloidalem Silber eingenommen.
Konzentration: 100 ppm
Menge pro Tag: 2 x 200ml
Das sind 350 Liter kolloidales Silber. Es ist KEINE Argyrie aufgetreten.

In den letzten 10 Jahren gab es KEINEN (mir bekannten) dokumentierten Todesfall, der durch kolloidales Silber verursacht wurde.
Im Vergleich: 300.000 Todesfälle (in Deutschland) durch Medikamenten-Nebenwirkungen.
Darüber hat auch die ARD Sendung plusminus bereits berichtet.

Innerliche Anwendung

Zu den inneren Erkrankungen gehören:

  • Infektionen (Pilze, Bakterien, Virenerkrankungen)
  • Autoimmunerkrankungen (wie bei mir die rheumatoide Arthritis)
  • Borreliose
  • Morbus Crohn

etc.

Äußere Anwendung

  • Haut (Reizungen, Neurodermitis, Pilze, leichte bis mittlere Verbrennungen)
  • Gelenke

etc.

Als "Faustregel" gilt: Viele Krankheitserreger brauchen auch viel Silber, wenige eben weniger.

Gibt es eine "Höchstdauer" der Anwendung?

Grundsätzlich solltest Du das Silber nur solange einsetzen, wie es benötigt wird.
Bist Du wieder gesund, brauchst Du es nicht mehr.
Bei z.B. Autoimmunerkrankungen, Asthma, Borreliose und Morbus Crohn, macht eine langfristige Anwendung Sinn.
Auch bei anderen Erkrankungen kann man eine längere Anwendung prüfen.

Was solltest Du bei der Anwendung beachten?

  • Verwende keine metallischen Gegenstände, um das kolloidale Silber einzunehmen. Metall zerstört die kolloide Lösung oder es könnte zu einer chemischen Reaktion kommen
  • Verwende kein Plastik. Auch hier kann es zu einer chemischen Reaktion kommen
  • Porzellan und Glas sind sehr gut zur Anwendung geeignet
  • Kein Mineralwasser dazu trinken: Die Silber-Kolloide können sich mit den Mineralien verbinden und zu "Silbersalzen" werden
  • Behalte das kolloidale Silber ca. 1 Minute im Mund, bevor Du es herunterschluckst. Die Mundschleimhäute nehmen es dann auf und die Wirkung setzt schneller ein

Viele Grüße
Jürgen

Bücher über kolloidales Silber bei Amazon. Ich empfehle die Autoren Werner Kühni und Walter von Holst, Dr. josef Pies und Uwe Reinelt.

Kolloidales Silber in verschiedenen PPM Dosierungen, bei Amazon. Achte darauf das es in Glas Flaschen geliefert wird.

Weitere Berichte über kolloidales Silber

Neue Erkenntnisse und Tipps per E-Mail-Service

Damit Du aus erster Hand informiert wirst.