Aroniasaft bei Rheuma einsetzen? | Meine Erfahrungen

13. Dez 2018

Aroniasaft bei Rheuma einsetzen? | Meine Erfahrungen

Seit 4 Wochen nehme ich Aroniasaft gegen meine rheumatoide Arthritis. Hat es was gebracht? Meine Erfahrungen.

Aroniasaft gegen rheumatoide Arthritis einsetzen: Mein Selbstexperimente und meine Erfahrungen

Seit dem 07.11.2018 nehme ich Aroniasaft, um zu testen ob er bei rheumatischen Beschwerden hilft.
Im Herbst war ich ja über förmlich über Aronia gestolpert, dazu habe ich auch meine Aroniaseiten angelegt.

Nun war ich gespannt, ob die Studien (Hinweise auf den Aroniaseiten) recht behalten sollten.

Bis zu Beginn des Tests habe ich Klinoptilolith und kolloidales Silber genommen. 
Dabei habe ich einen ausgeglichenen Zustand gehabt, vor dem Test. Wie ihr wisst nehme ich seit 2 Jahren keine Rheuma-Medikamente mehr.

Konnte Aronia mit Zeolith Klinoptilolith und kolloidalem Silber mithalten?

  • Ersetzt wurden Zeolith Klinoptilolith und kolloidales Silber
  • Dauer 4 Wochen
  • Dosierung: Täglich ca. 150 ml, verdünnt mit Wasser

Ergebnis: KEIN RHEUMASCHUB
Eine enorme entzündungshemmende Wirkung.

Bisher erfüllt der Aroniasaft all meine Erwartungen. 
Ich fühle mich körperlich fit und bin auch mental aufgeweckter.
Eingesetzt hat der Effekt bereits nach 2-3 Tagen.

Aroniasaft von Heide Aronia

Aronia schmeckt sehr beerig. Wem das nicht so liegt, der verdünnt den Saft einfach mit Wasser, oder tut ihn mit in einen Smoothie.
Wir verwenden auch gern den Aroniasirup und geben ihn mit in Skyr, oder Naturjoghurt. Das schmeckt wunderbar.

Soweit der erste Bericht.

Herzliche Grüße
Jürgen

Aroniasaft in vielen Qualitäten

Aroniasaft in Bio-Qualität gibt es auch bei Amazon

Du möchtest beim Thema Aroniasaft auf dem laufenden gehalten werden?
Dann nutze doch meinen kostenlosen Info-Service. 

Von grunau.org werden lediglich Session-Cookies eingesetzt. Es werden KEINE Tracking-Cookies gesetzt. Weitere Informationen zu Cookies bekommst Du in den  Datenschutzinformationen