Aktuelles

Du kannst "Aktuelle Themen" auch nach Kategorien sortieren

Alle KategorienÄtherische ÖleAngstAroniabeereArthroseAstrologieBachblütenBlasenentzündungBlutwerteBuch-TippCandida / HefepilzCBD-ÖlChakren öffnenChlorella AlgenDepressionEnergiearbeitErnährungFeedbackGerstengrasGesundheitsthemenGrippaler InfektHalsschmerzenHeilkräuterHeuschnupfenHühneraugenKolloidales GoldKolloidales SilberKrankheitsbilderLavandinölMeditationsmusikMultiple SkleroseMuskatellersalbei ÖlNaturheilkundeNelkenölPodcastPortaltage RauhnächteRegelschmerzenRheumaberatungRheumatagebuchRheumatoide ArthritisSäure Basen HaushaltSchüssler SalzeSchuppenflechteSonnenbrandSpirituelle LebensberatungSpirituelle ThemenSpirulina AlgenThetaHealing®VideoZahnschmerzenZeolith Klinoptilolith

Warum Berichte zur Inspiration?

"Aktuelles" ist für laufende Informationen zu Gesundheit, positives Leben und Rheuma, reserviert.

Wenn es um Gesundheit geht, dann sind immer zwei Zustände gemeint. Die körperliche Verfassung und die geistige.
Beide sollten im Einklang sein.

Gesund werden kann nur, wer beides wieder in Einklang bringt. Alles andere führt zu neuen und anderen Beschwerden.
Das eine kann nicht ohne das andere, das erkennen wir schon, wenn wir uns mit psychosomatischen Erkrankungen beschäftigen.

Gesundheit fängt mit der Pflege und der Einstellung zu Deinem Körper an (ich meine nicht nur das Waschen).
Jeden Tag solltest Du Deinem Geist und Deinem Körper etwas gutes tun. Machst Du das bewusst, dann wirst Du schnell die positiven Auswirkungen spüren.

Leider merken viele Menschen erst mit einer größeren Krankheit im Gepäck, wie wichtig sie sich hätten nehmen sollen. So ging es mir auch.

Aber: Wir Menschen sind lernfähig, wenn wir die entsprechende Motivation haben.
Ich für meinen Teil habe meine Motivation gefunden und deshalb auch diese Seite aufgebaut.

Was hast Du davon?

Die Berichte sollen Deiner Inspiration und dem Nachdenken dienen.
Sie beruhen auf meinen Erfahrungen.
Jeder hat "seinen Weg" zu gehen, benötigt aber manchmal einen kleinen Wegweiser um wieder die Richtung zu erkennen.

Wegweiser findest Du hier viele. Über Jahre habe ich meine Erfahrungen gesammelt und stelle sie Dir nun zur Verfügung.

Neues aus dem Heilerportal und Heilerverzeichnis

News aus dem Heilerportal und dem Heilerverzeichnis

Das Heilerportal und das Heilerverzeichnis haben seit dem 04.06.2018 geöffnet.
Mit dem Heilerportal unterstützen wir Heiler, authentisch im Internet sichtbar zu werden und beraten in allen Fragen der IT und Software, unterstützen mit Veranstaltungshinweisen und Webseiten, sowie Hosting.

Das Heilerverzeichnis ist für Menschen, die Unterstützung bei der Gesundung benötigen. Es handelt sich bei dem Heilerverzeichnis nicht um ein klassiches Kleinanzeigenportal.
Hier sind die Mitglieder im "Netzwerk des Lichts" vertreten, die reflektiert ihrer Berufung nachgehen und den Menschen helfen.
Alle Heiler sind uns persönlich bekannt.

Und falls es für Dich interessant ist, hier geht es zum Webfeed vom Heilerportal

Neues aus dem Forum Gesundheitspolitik

News aus dem Forum Gesundheitspolitik

Das Forum Gesundheitspolitik ist eine private Initiative, die von engagierten Wissenschaftlern betrieben wird.

Das Ziel der Initiative ist fundierte Informationen, über  Rahmenbedingungen, gesetzliche Veränderungen und Ansprüche der Bevölkerung an das Gesundheitssystem, zugänglich zu machen und zur Diskussion zu stellen.

  • 28.11.2019 21:07

    USA: Trotz der weltweit höchsten Pro-Kopfausgaben für Gesundheit sinkt die Lebenserwartung seit 2014.

    Anders als in den anderen entwickelten Ländern Europas, Asiens und Nordamerika nahm die Lebenserwartung der Gesamtbevölkerung ab der Geburt in den USA nach einem Anstieg von 69,9 Jahren (1959) auf 79,1 Jahren im Jahr 2014, auf 78,9 Jahre im Jahr 2016 ab. ForscherInnen haben nun die Verläufe der Lebenserwartung zwischen 1959 und 2016 noch etwas genauer betrachtet. Ihre Ergebnisse sehen so aus: Die Zunahme der Lebenserwartung war zwischen 1969 und 1979 am größten, verlangsamte sich in den 1980er Jahren und gerieten 2011 ins Stocken. Die jüngste Abnahme der Lebenserwartung beruhten zum größten ...
  • 26.11.2019 23:19

    Wie groß ist die Verschwendung in der Gesundheitsversorgung? Und wie viel davon könnte vermieden werden? - Das Beispiel USA

    In jedem sozialen System gibt es Verschwendung von knappen Ressourcen, und ein Teil davon wird auch nicht vermeidbar sein. Dies gilt in einem System wie der Gesundheitsversorgung mit der Dominanz personaler Dienstleistungen in besonderem Maße. Trotzdem ist das bestmögliche Wissen über die Arten und den Umfang von Verschwendung jenseits der Meinung "da würde schon mal ein Tupfer zu viel verwendet" wichtig. Was dabei herauskommt zeigt eine im Oktober 2019 veröffentlichte Studie über die Verschwendung in 6 potenziellen Schwerpunkten von Verschwendung im Gesundheitswesen der USA. Sie ...
  • 25.11.2019 00:05

    Ehemänner-Stress zwischen Alleinverdienerlast und Zweitverdiener"schmach". Die Macht und Hartnäckigkeit von Geschlechterrollen

    Auch wenn es im Durchschnitt immer noch die so genannte "gender pay gap" gibt, d.h. eine trotz oft gleicher Tätigkeit und Leistung geringere Bezahlung von Frauen, steigt mit der wachsenden Frauen- und Ehefrauenerwerbstätigkeit auch deren Anteil am Haushaltseinkommen. Ob und wie sich dies auf das Wohlbefinden oder die psychische Gesundheit ihrer Ehepartner auswirkt, hat jetzt eine Wissenschaftlerin der britischen Universität von Bath mit über 15 Jahren erhobenen Daten (insgesamt 19.688 Einzelbeobachtungen) der "Panel Study of Income Dynamics (PSID)" von 6.034 ...
  • 19.11.2019 19:41

    Nutzerfreundlichkeit der elektronischen Gesundheitsakte aus Sicht von ÄrztInnen in den USA: mangelhaft und Burnout-fördernd

    In Deutschland geht es derzeit darum z.B. noch bei Zehntausenden niedergelassenen ÄrztInnen darum, ob die richtigen Konnektoren richtig, sicher und zukunftssicher angeschlossen sind, andere müssen Honorarabschläge für ihre fehlende IT-Struktur Honorarabschläge hinnehmen und noch andere versuchen den Nutzen der elektronischen Patientenakte, des E-Arztbriefs oder des E-Rezepts in positivstem oder negativstem Licht erscheinen zu lassen - oft nur auf gute Absichten gestützt. In anderen Ländern gibt es dagegen bereits Studien über die E-Praxis, ihre Folgen für die Versorgung und die Anwender. In ...
  • 16.11.2019 11:03

    Mangelnde Lese- und Schreibfähigkeiten und Demenz: Ein Zusammenhang, der oft vergessen wird!

    Auch wenn die "Demenz-Epidemie" als ständig steigendes individuelles Risiko, dement zu werden ins Reich der Mythen gehört, ist eine drängende Frage für die trotzdem große Anzahl von Demenzkranken, ob und wodurch die Erkrankung zu vermeiden ist. Eine am 13. November 2019 erschienene Studie weist nun darauf hin, dass Menschen die nicht oder nicht richtig lesen und schreiben können, ein dreimal so hohes Risiko haben dement zu werden wie eine nach anderen sozialen Merkmalen vergleichbare Gruppe von voll alphabetisierten Personen. Dies ist das Ergebnis einer über vierjährigen Untersuchung ...
  • 13.11.2019 11:04

    Länger leben in Gesundheit? Ja, aber mit erheblichen und zunehmenden sozialen Unterschieden. Das Beispiel Schweiz.

    Die Lebenserwartung der gesamten Bevölkerung nimmt in den meisten entwickelten Ländern (aktuelle Ausnahme ist die USA) in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zu. Die in diesem Zusammenhang wichtige Frage ist, ob damit auch die Lebenszeit in gutem Gesundheitszustand zunimmt oder zumindest ein Teil der zusätzlichen Lebensjahre mit Krankheiten verbunden sind. In der darüber seit vielen Jahren heftig geführten Debatte zwischen VertreterInnen einer Medikalisierung der gewonnenen Lebensjahre oder einer "compression of morbidity" am Ende einer Reihe von gewonnenen gesunden Lebensjahre ...

Aktuelle Leitlinien zur Behandlung von Rheuma

Leitlinien zur Behandlung von Rheuma

Die AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften).

Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft:

  • Sie berät über grundsätzliche und fachübergreifende Angelegenheiten und Aufgaben
  • Erarbeitet Empfehlungen und Resolutionen und vertritt diese gegenüber den damit befaßten Institutionen, auch im politischen Raum
  • Angesichts der zunehmenden Spezialisierung und den damit verbundenen Aufgaben will sie die Interessen der medizinischen Wissenschaft nach außen zur Geltung bringen

Die AWMF erarbeitet nicht nur Leitlinien für Rheuma, sondern auch für andere Krankheitsbilder.
Die Leitlinien und Neuerungen der Leitlinien, findest Du in diesem Newsfeed, weitere Leitlinien gibt es direkt auf den Seiten der AWMF.

Über die jeweiligen Links kommst Du direkt auf die Seiten der AWMF.


Neues in den Leitlinien

Allgemeine Mitteilungen

Mit meinem kostenlosen E-Mail-Service bleibst Du immer auf dem laufenden.
Informationen aus erster Hand, solltest Du nicht immer Zeit und Lust haben, am Rechner zu sitzen.

Aktuelles Leitlinien zur Behandlung von Rheuma

Von grunau.org werden lediglich Session-Cookies eingesetzt. Es werden KEINE Tracking-Cookies gesetzt. Weitere Informationen zu Cookies bekommst Du in den  Datenschutzinformationen